Auch in diesem Jahr ist EINIGES anders …

Sie haben ein Kind in der 6. Klasse der Grundschule und möchten wissen, wie es weitergeht?
 
Dann laden wir Sie zu unseren Informationsveranstaltungen zum Übergangsverfahren in die Sekundarstufe I und den Besonderheiten des Wolkenberg-Gymnasiums ein.
 
Angepasst an die aktuellen Corona-Vorgaben finden diese
 
am Samstag, dem 27. November 2021, oder
am Samstag, dem 11. Dezember 2021,
in der Turnhalle der Schule statt.
 
Beginn: jeweils 9:30 Uhr
 
Sollten Sie Interesse an einer Teilnahme haben, bitten wir um eine persönliche Anmeldung per E-Mail an  
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! unter Angabe einer Telefonnummer für eventuelle Rückrufe.
 
Im Anschluss an die Infoveranstaltung besteht die Möglichkeit, sich im Schulgebäude (mit Abstand 😉) umzusehen und in die Fach- und Unterrichtsräume zu schauen.
 
Für Samstag, den 15. Januar 2022, planen wir unseren Tag der offenen Tür.T

Richtfest am Wolkenberg Gymnasium

Das Wolkenberg Gymnasium vergrößert sich und das wird selbstverständlich mit einem Richtfest gefeiert!

Weitere Details zum Neubau folgen in Kürze.

Wenn Faust kommt, ist der Teufel los…

Am 01.10.21 wurde allen 10. Klassen des Wolkenberg – Gymnasiums die Ehre zuteil, im Schlosstheater des Neuen Palais` eine gelungene Inszenierung von J. W. von Goethes „Faust – Teil 1“ vom grandiosen „Poeten-Pack“ anzusehen. Dabei wurde durchgängig gereimte Sprache verwendet und zusätzlich gab es großartige musikalische Einsätze. Doch bevor das Stück begann, hielten sich die Schüler*innen und betreuenden Lehrer*innen im Park Sancoussi auf, um zu frühstücken und anschließend die Umgebung zu erkunden.
 


Die Vorstellung des Theaterstücks dauerte insgesamt knapp drei Stunden, die wie im Fluge vergingen. Die Schauspieler waren fabelhaft, wobei besonders die Hauptfiguren, der beeinflussbare „Faust“, sein geliebtes „Gretchen“ und der schelmische Teufel „Mephisto“, gut dargestellt wurden.Da das literarische Werk „Faust“, das im Jahr 1808 von Johann Wolfgang von Goethe verfasst wurde, zur Pflichtlektüre der 10. Klasse gehört, war der Theaterbesuch eine gelungene Ergänzung des Unterrichts und gleichzeitig eine angenehme Abwechslung zum Schulalltag. 

Sarah und Liliann, Kl. 10a

 

Jugend trainiert für Olympia - Fußball

Endlich war es wieder so weit. Nach einem Jahr Corona-Pause fand am Donnerstag, den 26.08.2021, in Kloster Lehnin ein Kreisfinale des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ statt; dieses Mal in der Disziplin Fußball – männlich“ (Wettkampfklasse II). 

 

 

Hinweise zu den Grundschulnachmittagen

Sehr geehrte Eltern der Klassenstufe 6,

 

auf Grund der aktuellen Entwicklung der Coronazahlen mussten wir leider unsere geplanten Grundschulnachmittage absagen. Die Grundschulen wurden bereits darüber informiert. Wir bedauern dies sehr.

Mit freundlichen Grüßen

Henrik Reinkensmeier

Wir feiern Sprachen

Die Sprachen Englisch, Französisch, Latein, (Russisch) und Spanisch können die Schülerinnen und Schüler bei uns am Wolkenberg Gymnasium lernen. Nachdem man sich für eine zweite Fremsprache entschieden hat, bekommt man von den anderen Fremsprachen nicht mehr viel mit. Eine tolle Ausnahme ist da das Sprachenfest, bei dem wir die Vielfalt der Sprachen an unserer Schule feiern.  In verschiedenen Stationen stellen sich kleine Teams bestehend aus Schülerinnen und Schülern der 7. und 8. Klasse kleinen sprachlichen Herausforderungen. Am Ende gibts für die erfolgreichsten Teams einen Preis. 

Juniorwahl am Wolkenberg Gymnasium

In der Woche vom 20.09 bis 24.09. fand am Wolkenberg Gymnasium die Juniorwahl statt. Nachdem im Politikunterricht über den Ablauf der Wahlen, Wahlprogramme der Parteien, Wahlplakate u.a. gesprochen wurde, wurden die  die Schülerinnen und Schüler zu Wählern. In Wahlkabinen wurde auf realitätsgetreuen Wahlzetteln Kreuze gesetzt, die anschließend in die  Wahlurnen geworfen  wurden. und am Ende ausgezählt. - eine gute Vorbereitung für den allerersten Wahlgang. 

 

Graffiti-Projekt in Michendorf - Eisenbahnunterführung wurde neu gestaltet

Angefangen hat alles mit der Frage einer Mitarbeiterin der Michendorfer Gemeindeverwaltung: Ob Jugendliche nicht Lust hätten, die beschmierten Betonwände der Bahnbrückenunterführung in der Potsdamer Straße zu verschönern? Sie hatten! Und so haben sich ca. 65 Schüler*innen der 9. Klassen des Wolkenberg-Gymnasiums im Rahmen des Evangelischen Religionsunterrichtes ans Werk gemacht.