Schüler unserer israelischen Partnerschule zu Besuch in Michendorf


 
Ein halbes Jahr war vergangen seit dem letzten Treffen der deutschen und israelischen Austauschschüler. Uns jedoch kam diese Zeit viel länger vor – so groß war die Vorfreude auf die kommende Woche mit den israelischen Gästen. Am 06. Oktober 2014 war es dann endlich so weit.
Die Woche sollte eine kleine Herausforderung für uns deutsche Schüler werden, da nun wir die Gastgeber waren und somit die Verantwortung für unsere Austauschschüler hatten. Verständlich also, dass die Nerven der gesamten Delegation beim Warten auf die Ankunft der Israelis am Flughafen blank lagen. Als gegen 21.00 Uhr endlich der langersehnte Moment des Wiedersehens eintrat, konnte sich niemand mehr halten: Selbstgebastelte Empfangsplakate wurden in die Luft geworfen, alle liefen durcheinander, man wusste nicht, wen man zuerst umarmen sollte und der eine oder andere verdrückte sogar die ersten (Freuden-) Tränen.

Der 12er-Sportkurs von Frau Döring beim "Schmalzstullenlauf"

Zur unchristlichsten aller Wochenendszeiten – nämlich um 6 Uhr am Sonntagmorgen – wurden in den Schlafzimmern der Teilnehmer/innen des 12er-Sportkurses von Frau Döring bereits übermotiviert, akrobatisch anmutende Dehnungsübungen durchgeführt und die letzten leistungssteigernden Aufputschmittel (das Frühstück) eingeworfen.



Schüler des Wolkenberg-Gymnasiums als Ballonpaten der LICHTGRENZE


Anlässlich des 25jährigen Mauerfall-Jubiläums am 9. November 2014 hatte die Stadt Berlin ein besonderes Ereignis geplant: Entlang eines 15 km langen Stückes der ehemaligen Mauer zwischen Ost- und Westberlin wurde eine Grenze aus Luftballonlampen aufgestellt. Jeder dieser Lampen wurde ein Ballonpate zugeordnet, der für diesen verantwortlich war. Zusätzlich entstanden überall an der Lichtgrenze Bühnen, Stände oder Info-Tafeln, damit die Besucher mehr über den Mauerfall und die Ost-Westteilung erfahren konnten.
Auch wir, die Religionsschüler/innen der 9d, haben als Ballonpaten an der Jubiläumsfeier teilgenommen und ein Projekt erarbeitet.