Schüleraustausch der 8. Klassen mit Dänemark 2016


Wie jedes Jahr fahren im Mai Schüler der 8. Klasse nach Dänemark und besuchen die Volksschule in Vaerlöse in Kopenhagen. Auch dieses Jahr durften wir Acht- und auch Neunklässler am 17. Austausch teilnehmen.

Schüler unserer israelischen Partnerschule zu Besuch in Michendorf


 
Ein halbes Jahr war vergangen seit dem letzten Treffen der deutschen und israelischen Austauschschüler. Uns jedoch kam diese Zeit viel länger vor – so groß war die Vorfreude auf die kommende Woche mit den israelischen Gästen. Am 06. Oktober 2014 war es dann endlich so weit.
Die Woche sollte eine kleine Herausforderung für uns deutsche Schüler werden, da nun wir die Gastgeber waren und somit die Verantwortung für unsere Austauschschüler hatten. Verständlich also, dass die Nerven der gesamten Delegation beim Warten auf die Ankunft der Israelis am Flughafen blank lagen. Als gegen 21.00 Uhr endlich der langersehnte Moment des Wiedersehens eintrat, konnte sich niemand mehr halten: Selbstgebastelte Empfangsplakate wurden in die Luft geworfen, alle liefen durcheinander, man wusste nicht, wen man zuerst umarmen sollte und der eine oder andere verdrückte sogar die ersten (Freuden-) Tränen.

Schüleraustausch Dänemark - "Wikinger2013/2014"


 
Am 19.05.2014 begann unsere Reise nach Dänemark. Wir hatten großes Glück, dass wir nicht wie die Dänemarkfahrer der letzten Jahre so früh am ZOB in Berlin sein mussten. Der Bus fuhr um 12 Uhr los, dann begann für uns das Abenteuer "Wikinger".
Nachdem die dänischen Schüler bereits zu Beginn des Schuljahres bei uns gewesen waren, freuten sich nun alle auf das Wiedersehen und das Kennenlernen der Gastfamilien. Der zeitweise Abschied von Deutschland fiel uns nicht schwer, denn in Rostock regnete es wie aus Kannen und auf der Fähre wurde es langsam besser... auf dänischem Boden war das Wetter dann perfekt. Am Abend kamen  wir in Kopenhagen an und wurden von den Familien freundlich empfangen. Sie brachten uns nach Vaerlöse und zeigten uns ihr Zuhause.

Schüleraustausch Israel 2014


 
Das Herz pochte, der Puls stieg und der Atem ging schneller – so in etwa lässt sich das Gefühl beschreiben, das jeder von uns 16 Schülern der neunten Klasse hatte, als er sich am Samstag, dem 22.03.2014 am Flughafen Tegel von seinen Eltern verabschiedete, um den Flieger um 10.30 Uhr nach Israel, in den Nahen Osten, zu nehmen. Doch im Flieger fiel die Anspannung von uns ab und wir erinnerten uns an die Vorträge über das schöne Land, die wir zur Vorbereitung auf unseren Austausch gehört hatten.