Ein Konzert zur Weihnachtszeit

Die Schülerinnen und Schüler unserer Schule haben die Vorweihnachtszeit mit einem beeindruckenden Weihnachtskonzert abgerundet. Unter der Leitung des Fachbereichs Musik wurde das Konzert von den Schülerinnen und Schülern selbst gestaltet und vorbereitet. Das Konzert bot eine beeindruckende Vielfalt an musikalischen Beiträgen. Von Klavierstücken über Beiträge auf der Trompete bis hin zu Darbietungen mit der Ukulele war für jeden Geschmack etwas dabei. Mehrere Chöre bereicherten das Konzert und auch das Publikum darf bei uns einige Weihnachtsklassiker mitsingen. Ein besonderes Highlight war der Tanz des Sportkurses der 12. Klasse. Mit ihrer Choreografie sorgten sie für eine mitreißende Stimmung.  Auch die Artistik auf dem Kunstrad begeisterte das Publikum und zeigte die vielfältigen Talente unserer Schülerinnen und Schüler.

Vielen Dank bei allen Beteiligten und ganz besonders den Kolleginnen des Fachbereichs Musik, die zum Gelingen dieses zauberhaften Weihnachtskonzerts beigetragen haben. 

Dezember 2023

 

Der Nikolaus ist los...

Jedes Jahr zu Nikolaus gibt es für viele unserer Schülerinnen und Schüler eine besondere Überraschung. Die 12. Klassen verteilen Schokoladenweihnachtsmänner in den Klassen. Diese konnten in den Tagen davor von allen gekauft werden und an Mitschülerinnen und Mitschüler verschickt werden. 



Dezember 2023

Auf den Spuren Luthers in Wittenberg

Die 7. Klassen unternahmen im Dezember einen spannenden Ausflug in die historische Lutherstadt Wittenberg. Das Programm umfasste eine Rallye durch die Stadt, einen Besuch des Weihnachtsmarkts, eine Führung durch das Lutherhaus und einen kreativen Workshop, bei dem Lutherrosen aus Ton geformt wurden. Der Ausflug bot den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, ihr Wissen in den Fächern LER, Religion und Geschichte vor Ort zu vertiefen.

Dezember 2023

„Was war? Jüdische Geschichten in und um Michendorf“

Ein Projekt der Klassen 9b und 9c im Ev. Religionsunterricht
Wir, die Religionsschüler und -schülerinnen der Klassen 9b und 9c, haben seit Ende August 2023 ein besonderes Projekt durchgeführt: Wir haben ein Buch erarbeitet, in dem die Lebensgeschichten von zehn jüdischen Bürgern und Bürgerinnen in und um Michendorf während der Nazi-Zeit erzählt werden. Unterstützt wurden wir dabei von der Illustratorin Melanie Garanin. Entstanden ist eine Graphic Novel in einem Sammelband mit von uns gezeichneten Kurzgeschichten. 
Zuerst haben wir uns mit den Informationen auseinandergesetzt, die ältere Jugendliche unserer Schule über die Lebenswege jüdischer Bürger und Bürgerinnen aus Michendorf und Umgebung erforscht hatten. Dann haben wir in Kleingruppen entschieden, welche Aspekte der Lebensgeschichten wir darstellen möchten. Wir haben versucht, uns vorzustellen, wie es für die jüdischen Menschen damals war – wie sie gelebt haben und wie schlimm es gewesen sein muss, ausgegrenzt, verfolgt und voneinander getrennt zu werden.
Am 9. November haben wir unser Buch im Gemeindezentrum „Zum Apfelbaum“ öffentlich vorgestellt. Zum Gedenken an die Opfer der Verfolgung wurden an den Stolpersteinen für die jüdischen Familien Scheidemann in Michendorf und Familie Schlesinger in Wilhelmshorst anschließend Rosen niedergelegt.
Wir haben in unserem Projekt viel über die jüdischen Familien und die Zeit, als Hitler und die Nationalsozialisten an der Macht waren, gelernt. Uns ist wichtig geworden, dass wir jüdische Menschen und die schlimme Zeit, die sie erleben mussten, nicht vergessen dürfen und auch daran denken sollten, wie gut wir es eigentlich haben
Wir können die Vergangenheit nicht ändern, aber aus ihr lernen und mit diesem Wissen eine bessere und tolerantere Zukunft für uns und unsere Mitmenschen gestalten.
Unser Buch „Was war? Jüdische Geschichten in und um Michendorf“ geben wir zum Druckkostenpreis von 8,- € weiter. Man bekommt es im Sekretariat der Schule oder bei Frau Voß sowie im Schreibwarengeschäft Stein in Michendorf.


                                                                                              Die Religionsgruppen der 9b und 9c

 

Unser Sprachenfest 2023/2024

Welche Sprache(n) sprichst du?

Finde es am 01.02.2024 beim Sprachenfest am Wolkenberg Gymnasium heraus. Für alle Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen gibt es an diesem Tag die Möglichkeit sich in verschiedenen Sprachen auszuprobieren und neue Sprachen kennenzulernen.

 
 

„Good Morning Ladies and Gentlemen!"

… hieß es für uns jeden Morgen im Londoner Viertel ''Hammersmith" in England. 

Wir, die Klassen 9b, 9e und unsere Begleitung, haben uns mit großer Vorfreude am 10.9.2023 auf eine lange Reise auf die britische Insel begeben. Nach mehreren Stunden Verkehr und verpasster Fähre sind wir endlich in London eingetroffen. Abends erkundeten wir noch die beleuchtete Umgebung Londons.